Come back Prävention

Erlass der Landesregierung vom Sonntag, 15.03.2020 um 17.28 Uhr

Liebe Sportlerinnen und Sportler des Come back,

hiermit möchten wir Ihnen mitteilen, dass wir ab Montagmittag, 16.03.20 den Betrieb unseres Reha- und Gesundheitszentrums vorübergehend einstellen werden. Nur die Trainingsfläche ist an diesem Tag noch bis abends geöffnet.

Es war sicherlich keine einfache Entscheidung für uns, ist aber in der aktuellen Lage das einzig Richtige.

Ihre langfristige Gesundheit ist immer unser höchstes Ziel. Durch die Aufrechterhaltung unseres normalen Trainingsbetriebs können wir dieses aber zurzeit nicht gewährleisten.

Hinzu kommt, dass es im Sinne des Gemeinschafts-Gedankens nicht nur um Ihre Gesundheit, sondern in diesem Falle auch die Ihrer Familie, Freunde und der gesamten Gesellschaft geht.

Nach aktuellem Stand der Dinge wird das Come back mindestens bis zum 19. April geschlossen bleiben, um so zu helfen die weitere Ausbreitung des Corona Virus einzudämmen. Abhängig von der weiteren Entwicklung kann sich dieser Zeitraum aber gegebenenfalls auch noch verlängern. Hier richten wir uns nach den offiziellen Empfehlungen der zuständigen Stellen und werden Sie regelmäßig auf dem Laufenden halten.

Während der Schließung fallen die meisten unseren laufenden Kosten für den regulären Betrieb weiterhin an. Aus diesem Grund sind wir auch auf die weitere Zahlung Ihrer Mitgliedsbeiträge und Kursgebühren angewiesen. Unter Umständen ist es sonst möglich, dass es nach überstandener Krise keine Wiederöffnung des Come back geben kann.

Um dies auszugleichen, werden wir unter anderem unsere Winterferien vorziehen, und die jährliche Schwimmbad Wartung bereits jetzt erledigen. So können wir den Betrieb zum Ende des Jahres länger geöffnet halten.

Der Start aller Präventionskurse verschiebt sich damit auf die Woche ab dem 20.04.2020, alle Anmeldungen und Zahlungen behalten ihre Gültigkeit. Die Kurse laufen dann wie gewohnt über 10 Wochen.

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund.

 

Ihr Thorsten Stopp