Come back Prävention

Im Interview: Klaus

Mein Job im Come back:

Ich beaufsichtige den Parkplatz rund ums Aloysianum und sorge dafür, dass alle Kunden die Möglichkeit haben, einen freien Parkplatz zu finden, der nicht durch Unbefugte belegt wird. Außerdem sorge ich dafür, dass der Parkplatz sauber ist.

Woher ich komme:

Ich bin in Gelsenkirchen geboren und aufgewachsen und übe die Tätigkeit neben meinem Hauptberuf  aus. Außerdem bin ich Ausbilder für die Fischereiprüfung.

Mein Weg zum Come back:

Ich wurde von einer Mitarbeiterin  vom Come back auf die freie Stelle angesprochen und habe das Angebot gerne angenommen, an der frischen Luft arbeiten zu können.

Mein prägendstes Sporterlebnis:

Teilnahme am 5000 und 10000 Meter-Lauf

Meine Lieblingssportart: 

Wandern