Come back Prävention

Im Interview: Kai

Mein Job im Come back:

Mit viel Freude bin ich im Rehabilitationssport tätig. Ich gebe überwiegend Vertretungsstunden.

Woher ich komme:

Während meiner Ausbildung zur Physiotherapeutin merkte ich, dass die Arbeit im Präventions- und Rehabilitationsbereich mir viel Spaß macht. Daraufhin bildete ich mich in beiden Bereichen fort.

Mein Weg zum Come back:

Nach meinem physiotherapeutischen Examen arbeitete ich vertretungsweise als Kursleiterin im Come back. Das war damals leider nur kurzzeitig möglich. Nach der Geburt meiner Tochter bot mir das Come back die Möglichkeit, wieder als Trainerin/Kursleiterin zu arbeiten.

Mein prägendstes Sporterlebnis:

Unfassbarer Muskelkater nach dem Kickboxtraining. Ich konnte mich mehrere Tage lang kaum bewegen!

Meine Lieblingssportart:

Reiten und Aquafitness