Come back Prävention

Im Interview: Iris

Mein Job im Come back:

Trainerin für Aquajogging und Wirbelsäulengymnastik im Wasser.

Woher ich komme:

Ich wohne in Essen auf der schönen Margarethenhöhe, wo ich auch aufgewachsen bin. Von daher bietet es sich an, dass ich die Kurse in Essen gebe. Seit Jahren habe ich feste Kurse und es macht mir nach wie vor Spaß meine Teilnehmer zu "quälen".

Mein Weg zum Come back:

Zu Come Back bin ich über eine Freundin gekommen, nachdem ich bereits Erfahrung als Aquatrainer gesammelt hatte.
Als Wassermann geboren gehöre ich ins Wasser. Habe schon als Kind mit Leistungsschwimmen im Wasser angefangen (hat leider nicht gereicht um damit Geld zu verdienen). Habe dann auf das Wasser gewechselt zum Kanusport. Über Jahre habe ich Wanderfahren und Kanu Polo sehr aktiv betrieben und in dieser Zeit beeindruckende Erlebnisse in der Natur gehabt.

Mein prägendstes Sporterlebnis:

Mein erstes großes Paddelerlebnis war die Allerhochwasserrally im März. Pünktlich zum Start hatte es in der Nacht bei 2 Grad plus angefangen leicht zu schneien. Die nächsten 50 km waren ein echter Kampf gegen Kälte und Nässe. Danach gab es nur 2 Möglichkeiten - entweder nie wieder ins Boot zu steigen oder man ist dem Sport verfallen.

Meine Lieblingssportart:

Paddeln